Aufmerksamkeitstraining

Müdigkeit, Unkonzentriertheit, Nervosität sind nicht nur Eigenschaften, die immer mehr Kindern und Jugendlichen zu schaffen machen. Auch viele Erwachsene klagen über sinkende Leistungsfähigkeit etwa im Beruf. In einer Gesellschaft, die durch Schnelligkeit, das Erreichen von Zielen, Informationsflut oder dem ständigen Aktivsein geprägt ist, sind die Anforderungen an die Aufmerksamkeit hoch. Überall wird eine starke Konzentration auf die gerade angeblich wichtigen Dinge gefordert. Die Folge sind nicht selten ständige Anspannung und die Verengung der Wahrnehmung auf äußere Gegebenheiten. Dabei verlieren wir die Fähigkeit, zu regenerieren, zu entspannen und auf die wirklichen inneren Bedürfnisse zu hören. Auf Dauer kann das niemand ohne gesundheitliche Beeinträchtigung durchstehen.

Anhand von Gesprächen, dem Schulen der Körpersensibilität etwa in der Gruppenarbeit oder einer bewussten Ernährung lernen Sie, innerlich zur Ruhe zu kommen und zu verstehen, was eine entspannte Aufmerksamkeit bedeutet, die sowohl die äußeren Gegebenheiten als auch die inneren Bedürfnisse gleichzeitig im Blick hat. Darüber hinaus schulen Sie Ihre Wahrnehmung anhand von Visualisierungsübungen wie etwa dem Open Focus, um auch unter Stresssituationen klar handeln zu können. Eine bewusste Wahrnehmung aller Aspekte der eigenen Person stärkt nicht nur das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit. Es beugt auch Müdigkeit, Depressionen oder Ängsten vor, es fördert die Kreativität und erhöht die Leistungsmotivation.